Genial: PS4 am PC spielen

Die Freude ist sehr groß – Denn via Remote-Play-App, steht dem Spielspaß nichts mehr im Wege. Sony arbeitet an einer offiziellen Remote-Play-App, mit der man PS4-Spiele von der Konsole über das Heimnetzwerk streamen und auf einem PC spielen kann. Bisher wird diese Funktion nur für die Handheld-Konsole PS Vita unterstützt, als nächstes würden die Plattformen Windows und Mac anvisiert, heißt es in einer offiziellen Stellungnahme von Shuhei Yoshida, Chef PlayStation Worldwide Studios.

Sony Playstation 4

Die Playstation 4

In der Vorwoche hat Sony die 30 millionste PlayStation 4 verkauft. Das Geheimnis des anhaltenden Erfolgs liegt vor allem darin, dass die Japaner ihre Spielekonsole ständig weiterverbessern. Mehrere Updates haben den Nutzern seit dem Start vor rund zwei Jahren bereits zahlreiche Vorteile verschafft. Und nun scheint sich die nächste geniale Neuerung anzukündigen.

PC-Zugriff auf PS-Games
Sony will nun nämlich offenbar offiziell eine App unterstützen, die es ermöglicht, PS4-Spiele direkt am PC über die Konsole zu spielen. Microsofts Xbox One bietet ein solches Feature schon länger. Vor wenigen Tagen  hat ein findiger Entwickler, der unter dem Pseudonym „Twisted“ im Internet auftritt, eine Anwendung veröffentlicht, die genau das auch mit der Sony-Konsole ermöglicht. Mit der App kann man vom PC auf die Sony-Konsole zugreifen. Spiele lassen sich damit schnell und einfach von der PS4 auf den PC streamen. Spieler können ihre PS4-Games so auch von der Ferne aus spielen. Ist man beispielsweise im Ausland unterwegs, kann man über das Programm auch von dort aus sein angefangenes PS4-Game weiterzocken.

Sony kündigt Unterstützung an

PS4-Remote-App

PS4-Remote-App

Die App kam bei den PlayStation 4 Besitzern so gut an, dass selbst Sony schnell darauf aufmerksam wurde. In einem Tweet haben die Japaner nun verkündet, dass sie die von Twisted entwickelte Remote Play Funktion schon bald auch offiziell unterstützen werden.
Quelle: Eskin

Hier geht es in die Technikzone

2 Kommentare

  • stefan

    Das war auch zu Linuxzeiten so mit der Kachelfunktion … Vieles was im Windows NEU ist, gab es schon Jahre zuvor auf Linux (Ubuntu, OpenSuse, LinuxMint…)

    Soweit zum Thema: “ Die machen echt alles Microsoft nach 🙁 “

    Stefman:)

  • Vivien

    Warum nicht schon früher?
    Die machen echt alles Microsoft nach 🙁

    Zuerst die Abwärtskompatibilität und jetzt die Streamfunktion…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.